Kaiser Karl V. auf arte – mit Kurator Frank Pohle

Kaiser Karl V. wollte eine christliche Universalmonarchie errichten, die den Globus umspannen sollte. Er kämpfte um die Krone, bezahlt dafür alle einflussreichen Männer und wurde dennoch der erste Kaiser, der abdankte – zermürbt von den Schwierigkeiten, ein zu großes Reich zu regieren, von zahllosen Schlachten gegen Feinde, innen wie außen, und enttäuscht vom Sieg der … Kaiser Karl V. auf arte – mit Kurator Frank Pohle weiterlesen

Museen wieder geöffnet

Hinweis zu Covid-19 – Kein Test, aber bitte mit Anmeldung! Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung ist für Ihren Besuch im Museum eine Voranmeldung nötig. Der Museumsbesuch findet derzeit unter den Auflagen der Coronaschutzverordnung NRW statt. Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes in Form einer medizinischen Maske ist verpflichtend für unsere Gäste (FFP-2 Maske nicht mehr nötig!). Abstandsregeln sind … Museen wieder geöffnet weiterlesen

Medienresonanz auf „Bon Voyage!“

Der zweite Teil der Ausstellungstrilogie „Dürer – Karl V. – Aachen“ sollte eigentlich am 13. November 2020 im Ludwig Forum Aachen eröffnen. Coronabedingt wird die Eröffnung leider verschoben. Dennoch gab es schon zahlreiche Veröffentlichungen zu „Bon Voyage!“. Hier eine Auswahl an Berichterstattungen aus Presse, Hörfunk und TV. ARTE, 14.02.2021 ARTE Magazin Twist 14.02.2021 WDR Fernsehen, … Medienresonanz auf „Bon Voyage!“ weiterlesen

Bon Voyage! Der Reiseblog

Kommen Sie mit auf Reisen! Das Ludwig Forum Aachen startet seine Ausstellung mit einem Blog und geht zumindest auf virtuelle Reise. Hier gibt es einen kleinen Vorgeschmack!In der Zeit bis zur Ausstellungseröffnung - coronabedingt ja leider erst im Dezember - wird hier zum Beispiel jeden Tag ein Kunstwerk vorgestellt, der Fortschritt des Aufstellungsausbaus dokumentiert sowie … Bon Voyage! Der Reiseblog weiterlesen

Medienresonanz auf „Der gekaufte Kaiser“

Der erste Teil der Ausstellungstrilogie „Dürer – Karl V. – Aachen“ wurde am 23. Oktober 2020 eröffnet. Hier finden Sie eine Auswahl an Berichterstattungen aus Presse, Hörfunk und TV.

Ausstellungseröffnung „Der gekaufte Kaiser“

Im Jahr 1520 reisen zwei bedeutende historische Persönlichkeiten nach Aachen: Karl V., der im Dom feierlich zum König gekrönt werden soll, und Albrecht Dürer, einer der größten Künstler seiner Zeit. Dürer will den frisch gekrönten König und „erwählten römischen Kaiser“ dazu bewegen, die Zahlung seiner Leibrente fortzuführen, die er mit dem Tod Kaiser Maximilians I. … Ausstellungseröffnung „Der gekaufte Kaiser“ weiterlesen

Bundespräsident Steinmeier übernimmt die Schirmherrschaft

„Mit großem Interesse habe ich von der Trias zu Albrecht Dürer und Karl V. erfahren“, heißt es in seiner Zusage. Er sei deshalb „sehr gerne bereit, die Schirmherrschaft über diese besondere Ausstellungstrias zu übernehmen“. Der Aachener Oberbürgermeister Marcel Philipp hatte dem Bundespräsidenten schon weit vor der Corona-Krise das Großprojekt als „bedeutendes Kulturereignis für das Land Nordrhein-Westfalen, die Bundesrepublik Deutschland sowie für die europäische Kulturgeschichte in Gänze“ vorgestellt.

Ausstellungsbeginn verschoben: Aus der Trias wird eine Reise in drei Etappen

Der Kulturbetrieb der Stadt Aachen hat nach intensiven internen Beratungen nun den alternativen Fahrplan für die Ausstellungstrias festgelegt. Vor allem die wegen der Corona-Krise aufgetretene Planungsunsicherheit, unter anderem hinsichtlich wichtiger internationaler Leihgaben, hat die Hauptausstellung im Suermondt-Ludwig-Museum gefährdet. Der ursprünglich geplante gemeinsame Start der drei Ausstellungen Anfang Oktober 2020 konnte somit nicht mehr gehalten werden.

2020 / 2021 – Drei Ausstellungen in Aachen

500 Jahre nach der Ankunft Albrecht Dürers in Aachen, werden drei Ausstellungen das historische Treffen von Künstler und König – und Dürers überaus produktive letzte Reise würdigen, die ihn über Aachen in die Niederlande führt und insgesamt ein Jahr dauert.