Bundespräsident Steinmeier übernimmt die Schirmherrschaft

„Mit großem Interesse habe ich von der Trias zu Albrecht Dürer und Karl V. erfahren“, heißt es in seiner Zusage. Er sei deshalb „sehr gerne bereit, die Schirmherrschaft über diese besondere Ausstellungstrias zu übernehmen“. Der Aachener Oberbürgermeister Marcel Philipp hatte dem Bundespräsidenten schon weit vor der Corona-Krise das Großprojekt als „bedeutendes Kulturereignis für das Land Nordrhein-Westfalen, die Bundesrepublik Deutschland sowie für die europäische Kulturgeschichte in Gänze“ vorgestellt.

Ausstellungsbeginn verschoben: Aus der Trias wird eine Reise in drei Etappen

Der Kulturbetrieb der Stadt Aachen hat nach intensiven internen Beratungen nun den alternativen Fahrplan für die Ausstellungstrias festgelegt. Vor allem die wegen der Corona-Krise aufgetretene Planungsunsicherheit, unter anderem hinsichtlich wichtiger internationaler Leihgaben, hat die Hauptausstellung im Suermondt-Ludwig-Museum gefährdet. Der ursprünglich geplante gemeinsame Start der drei Ausstellungen Anfang Oktober 2020 konnte somit nicht mehr gehalten werden.

2020 / 2021 – Drei Ausstellungen in Aachen

500 Jahre nach der Ankunft Albrecht Dürers in Aachen, werden drei Ausstellungen das historische Treffen von Künstler und König – und Dürers überaus produktive letzte Reise würdigen, die ihn über Aachen in die Niederlande führt und insgesamt ein Jahr dauert.